27-06-2019  -     Curacao  

Curaçao beeindruckt seine Besucher nicht nur mit atemberaubenden Stränden und Korallenriffen, sondern auch mit seinem vielfältigen Sprachenmix, der bei Urlaubern, die zum ersten Mal herkommen, einen starken Eindruck hinterlässt. Die außergewöhnliche Vermischung der Sprachen sagt viel über die Geschichte und das Schicksal dieses Landes aus.

Curaçao ist auch ein sehr musikalischer Ort. Sein Herz schlägt im wilden Rhythmus der Conga-Trommeln, der sich mit Walzermelodien mischt. In der Musik kommt die rastlose, aber reiche Geschichte Curaçaos zum Ausdruck, der das Land seine Mehrsprachigkeit verdankt. Es ist eine ungewöhnliche Mischung aus Niederländisch, Englisch und dem faszinierenden Sprachencocktail Papiamentu, das auf der Insel vorwiegend gesprochen wird.

Möchten Sie mehr wissen über die Sprachen, die auf der Insel Curaçao gesprochen werden? Hier ist die amtliche Liste.

Niederländisch

Curaçao gehört zu den karibischen Niederlanden und ist ein autonomes Land im Königreich der Niederlande. Dessen Sprache und Kultur wurden am Anfang des 19. Jahrhunderts in der Region eingeführt. Die Niederländer begannen nach ihrer Landung auf den Kleinen Antillen, mit Menschen verschiedener Herkunft zu interagieren, insbesondere durch den Sklavenhandel. Der Einfluss des Niederländischen ist auch heute noch groß, 8 Prozent der Bevölkerung sprechen es als Muttersprache. Zudem ist es die Sprache, die in der Verwaltung und im Rechtswesen benutzt wird.

Curaçao ist Teil der Karibischen Niederlande und ein autonomes Land des niederländischen Königreichs.

Englisch

Wenn Sie nach Curaçao kommen und außer Englisch keine andere Sprache sprechen, müssen Sie sich trotzdem keine Sorgen machen, denn Englisch zählt zu den Amtssprachen der Insel und ist im Hotel- und Gastronomiegewerbe weitverbreitet. Die Einheimischen lernen es in der Schule und 2 Prozent der Bevölkerung sind Auswanderer.

Spanisch

Auch spanisch wird auf Curaçao viel gesprochen. Die Verwendung des Spanischen geht auf das 18. Jahrhundert zurück, es war die Hauptsprache in den Wirtschaftsbeziehungen mit den spanischen Kolonien Venezuela und Kolumbien. Ein Großteil der Bevölkerung Curaçaos spricht es fließend, und wenn Spanisch Ihre Muttersprache ist, können Sie sich wie zu Hause fühlen.

Papiamentu

Papiamentu ist mit Abstand die meistgesprochene Sprache auf Curaçao. Es ist eine Mischung aus Portugiesisch, afrikanischen Sprachen, Spanisch, Niederländisch und den Sprachen südamerikanischer Ureinwohner. Das Portugiesische überwiegt, es bildete die Grundlage für die Papiamentu-Sprache im 18. Jahrhundert, wo man Sklaven aus der ganzen Gegend zwang, mit ihren Eigentümern und den Händlern portugiesisch zu sprechen. So kamen die Dialekte hinzu. Unter Sprachwissenschaftlern ist noch umstritten, ob die Basissprache das Portugiesische oder das Spanische ist. Doch ohne jeden Zweifel sind die Ursprünge des Papiamentu auf der Iberischen Halbinsel zu finden.

Außer in den vier Amtssprachen können sich die meisten Leute auch in einigen Minderheitensprachen verständigen. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass Sie auf Curaçao eine Sprachbarriere erleben, denn die meisten Leute beherrschen mindestens zwei der oben genannten Sprachen fließend.

Nachrichten und exklusive Angebote...
Bitte halten Sie mich mit aktuellen Informationen zur Unternehmens-Verantwortungs-Initiative auf dem Laufenden.!